Nicht essen! – Cupcake Badebomben Rezept

Hallo meine Lieben!

Hier gibt´s nun die Anleitung zu meinen DIY-Cupcake Badebomben. Vor einiger Zeit habe ich eine Anleitung von NunuLoves gefunden. Diese habe ich ausprobiert und natürlich konnte ich mich wie immer nicht an die Beschreibung halten. Daher ist mein Rezept auch ein bisschen anders als ihres.

Nach einem Bad mit den Cupcake-Badebomben duftet meine Haut und ist ganz zart. Dies liegt an dem Öl und dem Meersalz (also besonders gut für trockene Haut).

Nun wurde ich zu einer Einschulung eingeladen und möchte der Familie kleine Aufmerksamkeiten mitbringen und habe überlegt „WAS“?!
Und da kam mir die Idee mit den niedlichen Cupcake-Badebomben.

Foto 08.09.14 21 17 47

Du brauchst…

…für die Basis Badekugeln:

Alles in eine Schüssel geben und gut & lange durchkneten. Das sollte dann leicht backsig werden. Falls nicht gib ein bisschen mehr vom Öl hinzu. Ist alles zu flüssig? Dann brauchst du ein bisschen mehr Speisestärke.

Wenn du denkst, dass das gut zusammen hält kannst du die „Paste“ in deine Cupcake Förmchen füllen und fest drücken.

… für das Topping:

Eins vorweg: ich habe meine mit frischen Eiern gemacht und weiß nicht genau wie lange die Haltbarkeit ist. Ich empfehle deswegen Eiweißpulver zu benutzen.

Manche geben auch für Blubberblasen Natriumlaurylsulfat hinzu. Davon rate ich ab. Es ist einfach nicht besonders gesundheitsfördernd wenn man es einatmet.

Das Eiweißpulver und das Wasser mixen bis es steif ist. Nicht bisschen steif, nicht halb steif, ganz steif! So steif, dass wenn man die Schüssel umdreht nix raustropft und sich auch nichts mehr bewegt.

Wenn dies der Fall sein sollte wird der Puderzucker abgemessen (vorm Sieben! – sonst wird es mehr) und dann das Weinsteinbackpulver unter gerührt. Wenn beides vermengt wurde wird jeweils eine Tasse zur Eiweißmasse hinzu gegeben und untergerührt. Dazu auch der Duft und die Farbe.  Dies wird noch einmal 10 Minuten gerührt und wenn alles fertig ist in den Spritzbeutel gegeben und die Basis verziert.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachmachen.

Advertisements

4 Kommentare zu „Nicht essen! – Cupcake Badebomben Rezept“

    1. Entweder bei Amazon oder in der Apotheke. 🙂 ich habs einfach mit normalen Eiweiss probiert, vom frischen Eiern. Geklappt hats aber weiß leider nicht wie das mit der Haltbarkeit ist 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Raus aus dem Bau!

%d Bloggern gefällt das: