Liebster Award – Nominierung

Hallo ihr Lieben!

Ich wurde von Nunu Loves für den „Liebster Award“ nominiert. Dies ist ein Award unter Bloggern bei dem man auf neue Blogs, die einem auch selbst gefallen, aufmerksam macht. Wenn man nominiert wird, muss man 11 Fragen des Nominierenden beantworten und man darf bis zu 11 weitere Blogs nominieren. (Regeln unten)
Auf jeden Fall bin ich darauf ja ein bisschen stolz und wollte euch natürlich auch für eure Unterstützung danken! 

liebster-award1

 Meine Nominierten Blogs sind:

  1. Moin Rügen, weil.. ach naja.. Heimat
  2. useless trinkets, ich liebe ihre Karten und ihr Design
  3. Raspberrysue, wenn ihr die Giotto-Torte gesehen habt, wisst ihr warum
  4. Twinsetcrafting, hat wunderschöne Ideen
  5. Patrick´s Travelblog, weil er mich zu anderen Orten mitnimmt
  6. Textfrei, wunderschöne Fotos
  7. Von der Freiheit zu träumen, am besten gefallen mir die „story telling pictures“
  8. Red Elephant Art, unglaublich tolle Fotografie
  9. Dramaqueen at Work, immer wieder sehr kreativ und inspirierend
  10. h.a.n.d.m.a.d.e., wirklich schöne Sachen, besonders beim Upcycling

Ich möchte dass ihr mir folgende Fragen beantwortet:

  1. Warum hast du mit dem Bloggen angefangen?
  2. Wie bist du auf deinen Blognamen gekommen?
  3. Was ist das Schönste für dich am Bloggen?
  4. Wann kaufst du (Weihnachts-, Hochzeits-, Geburtstags-) Geschenke? Earlybird oder Lastminute?
  5. Kannst du NEIN sagen?
  6. An welches schöne Erlebnis denkst du gerne zurück?
  7. Was ist für dich ein Erfolg beim Bloggen?
  8. Wenn du drei Wünsche frei hättest, welche wären das?
  9. Was bedeutet für Dich Weisheit?
  10. Was macht dich an einem Menschen irre?
  11. Welche Dinge stehen auf Deiner bucket list? Nenne mindestens fünf Dinge, die du noch tun willst, bevor du nicht mehr kannst.

Und hier kommen nun auch meine Antworten zu den Fragen von Nunu Loves.

Was gab den Anstoß zu bloggen?

Meine Projekte, die ich für mich selbst gebastelt habe und letztlich auch anderen zeigen wollte.

Was hat Dich am bloggen bisher am meisten berührt?

Am meisten berührt hat mich eigentlich die Unterstützung meiner Eltern und meiner Freunde.

Gab es einen Sekt beim ersten Follower, Kommentar?

Nein, kein Sekt. Aber wenn meine „größten Erfolge“ von WordPress oder Facebook auf meinem Handy aufblinken, mache ich ganz stolz einen Screenshot und freu mich tierisch.

Planst Du Themen oder ergeben sie sich?

Ich versuche die Themen zu planen, bin jedoch eigentlich immer so, dass ich mich nie an meine eigenen Pläne halte. Nur wenn es um andere geht bin ich (meistens) zuverlässig.

Worüber schreibst Du am liebsten?

Bisher schreibe ich nur über DIY aber eigentlich würde ich gern noch über mein Leben, meine Hochzeitsplanung, meine Hobbies (Tauchen, Snowboarden, Drachensteigen, Skateboarden) und weitere DIY Beauty Projekte schreiben, nur glaub ich kaum, dass jemanden ALLES auf einmal interessiert.

Drei Dinge, wodurch Dein Blog Dein Leben bereichert?

Er macht mich mutig, er hält mich in Bewegung, er macht mich stolz.

Wodurch lässt Du Dich inspirieren?

Manchmal durch Freunde und ihre Wünsche, aber oft suche ich auch einfach nur nach einer günstigen oder selbstgemachten (und gesunden) Variante von etwas oder nach einer Problemlösung oder nach einem tollen Geschenk für einen lieben Menschen. Manchmal kommt die Inspiration aber auch durch meine Heimat oder durch meine Vorbilder.

Welche Jahreszeit ist Deine Liebste?

Ich liebe den Sommer – vor allem auf Rügen.

Dies ist die einzige Jahreszeit in der ich nicht zu 60 % müde und zu 40 % muffelig bin.

Was sollen Deine Leser empfinden?

EHRFURCHT! Nein. Naja doch schon. Sie sollen die Sachen, die ich mache natürlich schön finden und es selbst ausprobieren wollen und am liebsten stelle ich mir meine Leser vor wie sie abends nach einem schweren Tag mit viel zu viel Arbeit meinen Blogbeitrag sehen und ich ihnen noch ein kleines Lächeln abgewinnen kann. Das reicht mir dann schon.

Kaffee oder Tee?

Beides. Tee – für den Geschmack. Kaffee – zum Wachwerden (auch wenn es ein Irrglaube ist – jetzt bin ich schon im Teufelskreis drin).

Morgenmensch oder Nachteule?

Absolute Nachteule und Winterschläfer.

Regeln

  1. Danke der Person die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster Award, die bisher weniger als 1.000 Follower haben.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster Award Blog Artikel.
  6. Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog Artikel.
Advertisements

5 Kommentare zu „Liebster Award – Nominierung“

  1. Danke für die Nominierung! Wir haben leider grad nicht so viel Zeit, aber die Teilnahme steht definitiv auf unserer To-do-Liste. Bis (hoffentlich) bald auf unserem Blog! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s